Österreich Deutschland

bausicherheit.at® - Österreich
Marktplatz und Information für Bausicherheit
- Dienstleistungen gem. BauKG
- Servicebereich: BauKG
- Know-how-Datenbank: BauKG

bausicherheit.de® - Deutschland
Marktplatz und Information für Bausicherheit
- Dienstleistungen gem. BaustellV
- Servicebereich: BaustellV
- Know-how-Datenbank: BaustellV

Was ist ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGePlan)


Der Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGePlan) ist in der Vorbereitungsphase zu erstellen und muss gemäß BauKG § 7 (3) folgendes beinhalten:

  1. erforderlichen Angaben über das Baugelände und das Umfeld der Bauarbeiten, insbesondere auch über mögliche Gefahren im Bereich des Baugrundes, mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen;
  2. eine Auflistung aller für die Baustelle in Aussicht genommenen Arbeiten unter Berücksichtigung ihres zeitlichen Ablaufs;
  3. die jeweils festgelegten Schutzmaßnahmen unter Berücksichtigung der zeitlichen Komponente und des Arbeitsfortschrittes, mit Hinweis auf die anzuwendenden Schutzbestimmungen;
  4. Maßnahmen zur Beseitigung bzw. Minimierung der gegenseitigen Gefährdung;
  5. gemeinsame, kollektive Schutzmaßnahmen;
  6. Maßnahmen bezüglich der Arbeiten mit besonderen Gefahren;
  7. die Festlegung, wer für die Durchführung der Maßnahmen jeweils zuständig ist.

Der SiGePlan ist bei Fortschritt der Arbeiten oder bei eingetretenen Änderungen unverzüglich anzupassen, falls dies zum Schutz der Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer erforderlich ist.

Das Arbeitsinspektorat weist immer wieder auf den eigentlichen Sinn und Zweck eines SiGePlanes – nämlich die konkrete Festlegung von gemeinsamen, mehreren Unternehmen dienenden Sicherheitsmaßnahmen und die Vermeidung von gegenseitigen Gefährdungen durch verschiedene Unternehmen – hin.

Marktplatz – Fachverzeichnis